Zum Inhalt springen

Gabelstapler mit Schwungradspeicher ausgerüstet

Bremsen schont die Umwelt

Gabelstapler verbrauchen beim Transportieren und Heben von Lasten viel Energie. Ziel ist es, diesen Verbrauch und damit auch die Emissionen zu senken. Unter Einsatz eines Rotationsenergiespeichers sind Energieeinsparungen von bis zu 8 % möglich.

In Kooperation mit dem Institut für Maschinenelemente (IME) der RWTH Aachen und gefördert durch das BMWi hat ISATEC im Rahmen des Ziel2.NRW Programms einen Schwungradspeicher mit einer Kapazität von 30 Wh umgesetzt. Der Rotationsspeicher wurde von der ISATEC konstruiert, ausgelegt, gefertigt und montiert, die Integration in einen Gabelstapler mit zwei Tonnen Hublast und die Erprobung führte das IME durch.

Die ISATEC konstruierte das Gehäuse mit integriertem Berstschutz. Um Stöße, die auf Rotor und Lager wirken können, abzudämpfen, ist das gesamte System elastisch aufgehängt. Zur Erhöhung des Wirkungsgrades wird der Rotor im Vakuum betrieben. In der Berechnung wurde das Schwungrad hinsichtlich stabilen Laufverhaltens ausgelegt und die Festigkeit für Normalbetrieb und Überlast nachgewiesen. Ferner wurden das Überfahren von hohen Bordsteinen und Unfalllasten für die Überprüfung der Bauteile berücksichtigt.