Zum Inhalt springen

Konstruktion: Fräsmaschine mit High-Speed

Nur modernste 3D-CAD-Systeme erfüllen die hohen technischen und terminlichen Anforderungen heutiger Produktentwicklungen. Auf Basis der 3D-Konstruktionsdaten baut ISATEC durchgängig und fehlerfrei alle Entwicklungsschritte und begleitenden Finite-Elemente-Berechnungen, Visualisierungen etc. auf.

Unser bisher umfangreichster Konstruktionserfolg: die Entwicklung einer Highspeed-Profilfräsmaschine mit insgesamt mehr als 12.000 Teilen. Mit der Maschine werden aus stranggepressten Alu-Profilen spezielle Einzelteile für den Flugzeugbau gefertigt. Aufbauend auf Komponenten von bewährten Portalanlagen musste diese Maschine mitsamt Basis in den Hallenboden integriert werden.

Alle bewegten Komponenten werden berührungslos über magnetische Linearantriebe positioniert. Dies erlaubt eine µ-genaue Positionierung – trotz höherer Dynamik gegenüber konventionellen Antrieben. Vier parallel angeordnete Highspeed-Spindeln verkürzen die Taktzeiten bis zum ersten Werkzeugwechsel. Die Folge: eine erhebliche Steigerung der Performance!

Neben den intensiven Konstruktionsarbeiten erbrachten wir auch alle Berechnungen/Simulationen hinsichtlich Steifigkeit (Genauigkeit) der Maschine und des dynamischen Verhaltens bei Beschleunigungs- und Bremsvorgängen.

Trotz der komplexen Anforderungen wurde die Maschine termingerecht in Betrieb genommen. Unser Erfolg: Die zuvor gemachten Berechnungsergebnisse werden immer wieder bestätigt.