Zum Inhalt springen

Fertigungstechniken: Steuereinheit für Herzpumpe

Wenn wir für Sie Produkte entwickeln, kann neben Simulationstechniken und Berechnungen die Erstellung eines Prototypen von Vorteil sein – zum Beispiel zur Beurteilung von Designvarianten, Handhabung, Montagevorgängen oder Verdrahtungen bzw. Verrohrungen. Auf Basis unserer 3D-Konstruktion per CAD realisieren wir für Sie seriennahe Prototypen zu überschaubaren Kosten.

Eines unser preisgekrönten Projekte: die Entwicklung einer Steuereinheit für Herzpumpen - in bewährter, enger Zusammenarbeit mit einem namhaften Hersteller für Herzpumpen. Mit großem Erfolg, denn aufgrund der überzeugenden Kombination von Gehäusewerkstoff, Fertigung und Montage, Kosten und Ergonomie wurde das Gerät mit dem FSK-Innovationspreis 2002 ausgezeichnet!

Grund genug, die Entwicklung weiter voranzutreiben – so realisierten wir in diesem Jahr eine neue Generation von Steuergeräten. Der Mehrwert: eine variierbare/anpassbare Touchscreen-Bedienung, größere Akkus für den Notfall- bzw. Offline-Einsatz und komplett aufgebaut auf Basis eines Industrie-PCs.

Herausragendes Feature ist die Integration einer zusätzlichen Glucose-Pumpe mit Vorratsbehälter. Hiermit kann die Glucose über den hauchdünnen Verbindungsschlauch zur Herzpumpe (in der Herzkammer) zudosiert werden. Ein kompaktes System – sogar offline zu betreiben. Die Umsetzung der Designvorgaben und die Detailkonstruktion realisierten wir im 3D-CAD System Pro/Engineer.